Düsseldorf: Schlechte Aussichten bei Schuhmesse

Heute beginnt in Düsseldorf die Schuhmesse GDS. Die Schuhhersteller aus
der Pfalz erwarten keine wesentlichen Verbesserungen der Geschäfte.

Der vergangene Winter war die dritte schlechte Saison im Schuhgeschäft.
Geschäftsführer Jürgen Becker von der Pirmasenser Schuhfabrik Carl
Semler sagte, der bisher ausgebliebene Winter habe dem Handel erneut
Verluste gebracht. Winterschuhe seien noch genug vorhanden, man rechne
nicht damit, dass auf der Düsseldorfer Schuhmesse allzu viel neue
Winterware geordert werde. Einige Schuhfabriken in der Pfalz beklagen, der
Export nach Russland sei zusammengebrochen. Die Schuhfabrik Semler
hat nach Angaben von Geschäftsführer Becker auch die Terrorwarnungen
im benachbarten Belgien gemerkt. Die Verbraucher seien verunsichert und
kauften keine neuen Schuhe.

Source:: SWR

      

Johanniskreuz, Kreis Kaiserslautern: Pfälzerwald soll Sternenpark werden

Umweltministerin Höfken stellt am Abend das Projekt “Ein Sternenpark für
das Biosphärenreservat” vor. Dabei soll erreicht werden, dass im
Pfälzerwald auch künftig kaum künstliche Lichtquellen, wie zum Beispiel
Laternen aufgestellt werden. Studenten der Technischen Universität
Kaiserslautern haben herausgefunden, dass es nur wenige Gebiete in
Deutschland gibt, in denen der Sternenhimmel besonders gut beobachtet
werden kann. Dazu gehöre der Pfälzerwald. Deshalb will sich das
Umweltministerium dafür einsetzten, dass der Pfälzerwald als Sternenpark
anerkannt wird.

Source:: SWR

      

Zweibrücken: Viele Feuerwehreinsätze wegen Sturm

Der Sturm am späten Nachmittag und Abend hat rund um Zweibrücken zu
vielen Einsätzen der Feuerwehr geführt. Nach eigenen Angaben waren
mehr als 60 Feuerwehrleute damit beschäftigt, umgestürzte Bäume von
Straßen zu holen. Die Bahnstrecke zwischen Contwig und Dellfeld war
zeitweise gesperrt, weil Bäume auf den Gleisen gelegen haben. In
Hornbach und Maschbach waren Stromleitungen beschädigt, so dass der
Strom ausgefallen ist. Größere Sachschäden hat es laut Feuerwehr aber
nicht gegeben. Wegen des Unwetters ist die Bahnstrecke zwischen
Ramstein und Glan-Münchweiler derzeit gesperrt. Es fahren Ersatzbusse.

Source:: SWR

      

Kaiserslautern: Zwei Drogenschmuggler zu Haftstrafen verurteilt

Das Landgericht Kaiserslautern hat zwei Männer wegen Drogenschmuggels
zu Haftstrafen verurteilt. Der eine Angeklagte muss für drei Jahre ins
Gefängnis, der andere für zweieinhalb Jahre. Er wurde wegen Beihilfe zum
Drogenschmuggel verurteilt. Die Kaiserslauterer Richter sahen es als
erwiesen an, dass die beiden Männer im August des vergangenen Jahres
mehr als acht Kilogramm Amphetamine in den Niederlanden gekauft und
dann nach Deutschland geschmuggelt hatten.

Source:: SWR

      

Kusel: Verkehrsstörungen wegen starken Regens

Wegen des starken Regens sind die Feuerwehren in der Nordpfalz zurzeit
im Dauereinsatz. Ein Polizeisprecher sagte, mehrere Straßen im Kreis Kusel
seien überflutet und einige Hänge drohten abzurutschen. Bei Rockenhausen
ist die Bundesstraße 48 für LKW noch ca. eine Stunde gesperrt. Auf der
Autobahn 63 bei Göllheim kommt es wegen des Starkregens ebenfalls zu
Verkehrsbehinderungen.

Source:: SWR

      

Kaiserslautern: DFB verhängt Strafe gegen FCK

Der Deutsche Fußballbund belegt den 1. FC Kaiserslautern mit einer Strafe
über 25.000 Euro, das hat der Verein mitgeteilt. Grund ist das unsportliche
Verhalten von Fans bei den Auswärtsspielen in Sandhausen und Karlsruhe.

Bei den Spielen im Oktober hatten Fans mehrfach Gegenstände auf das
Spielfeld geworfen und Böller gezündet. Außerdem wurden beim Spiel in
Karlsruhe Raketen in die Zuschauerblöcke und auf Mitarbeiter des
Ordnungsdienstes geworfen. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-
Bundes hat den 1. FC Kaiserslautern neben der Geldstrafe auch dazu
verurteilt, ein Heimspiel unter teilweisem Ausschluss der Öffentlichkeit
auszutragen. Dafür müssten mehrere Blöcke auf der Westtribüne
geschlossen werden. Diese Strafe wird bis Ende des Jahres zur Bewährung
ausgesetzt. Der Verein war in den vergangenen Spielzeiten mehrfach
wegen ähnlicher Vorfälle zu Geldstrafen verurteilt worden.

Source:: SWR

      

Ramstein-Miesenbach: Prunksitzung statt Umzug in Ramstein

Nach der Absage des Fastnachtsumzugs in Ramstein-Miesenbach bietet die
Stadt trotzdem die Möglichkeit zum Feiern. Im Bürgerhaus in Ramstein
findet eine spontane Prunksitzung statt. Ralf Hechler, Beigeordneter der
Stadt, rechnet mit rund 1500 bis 2000 Besuchern. Viele aktive Fastnachter
hätten sich heute freigenommen und wollten feiern. Die Gastronomie des
Bürgerhauses sei auf die Feier vorbereitet.

Source:: SWR

      

Kaiserslautern: Sturmgefahr im Wald

Wegen der akuten Wetterwarnungen hat die Stadt Kaiserslautern seit
gestern die Friedhöfe gesperrt. Die Stadt Pirmasens hat heute
nachgezogen.

Seit 13 Uhr ist der Waldfriedhof in Pirmasens gesperrt. Dort stehen
zahlreiche Bäume, von denen wegen des starken Sturmes Äste abfallen
könnten. Eine Sprecherin der Stadt sagte, Besucher sollten wegen der
gleichen Gefahr auch die städtischen Parks meiden. Die Forstämter in der
Westpfalz raten ebenfalls dringend von Waldspaziergängen ab. Eine
Sprecherin des Forstamtes in Otterberg sagte, solche Warnungen seien bei
dem vorhergesagten Sturm dringend notwendig. Noch gebe es zwar keine
Sturmschäden. Aber bei vorhergesagten Windgeschwindigkeiten bis 100
Stundenkilometer müsse man damit rechnen, dass die ersten Bäume
umfallen. Auf dem nassen Boden stünden die Bäume nicht sehr stabil.

Source:: SWR

      

Kaiserslautern: Maskottchen für die Lautrer Kehrwoche heißt Kehrbert

Das Maskottchen der Lautrer Kehrwoche des ASK heißt “Kehrbert”. Das ist
das Ergebnis eines Wettbewerbs, den der Abfallwirtschafts- und
Stadtreinigungs-Eigenbetrieb der Stadt Kaiserslautern (ASK) im Dezember
letzten Jahres gestartet hat. Gewonnen hat der Vorschlag einer 14-jährigen
Schülerin. “Kehrbert” ist Pate der vom 6. bis 10. Juni stattfindenden Lautrer
Kehrwoche. In dieser Woche sind Freiwillige aufgerufen, bei
Säuberungsaktionen der Stadt mitzumachen.

Source:: SWR