Don't Miss

Eisenberg: Wohnungen im ehemaligen Kinderheim bezogen

By on 16. März 2017

Der Umbau des ehemaligen Kinderheims Burg Stauf in Eisenberg in eine
Wohnanlage ist abgeschlossen. Nach Angaben einer Sprecherin der
Genossenschaft „Burghof Stauf“ sind die ersten Bewohner eingezogen. Ab
Mai sollen auf der Burg Stauf 22 Menschen in einer Art Wohngemeinschaft
leben. Sie haben neben eigenen Wohnungen auch gemeinsame
Aufenthaltsräume. Außerdem nutzen sie einen gemeinsamen Garten. Der
Umbau der Burg Stauf in Eisenberg hat rund 1,6 Millionen Euro gekostet.
Das Land hat sich an den Kosten beteiligt, weil der Burghof
behindertengerecht umgebaut wurde.

Source:: SWR