Don't Miss

Frankenthal: Strafanzeige gegen IHK

By on 25. Januar 2017

Die Staatsanwaltschaft Frankenthal prüft eine Strafanzeige gegen die IHK-
Pfalz wegen Bilanzfälschung. Der Kammer wird vorgeworfen,
Millionengewinne verschleiert zu haben.

Hinter der Anzeige steht der Bundesverband für freie Kammern, bffk, in
Kassel. Das ist ein Interessenverband, der gegen die Zwangsmitgliedschaft
der Unternehmen in den Kammern kämpft. Der bffk wirft der IHK Pfalz vor,
von 2009 bis 2013 durch Mitgliedsbeiträge über 20 Millionen Euro Gewinn
gemacht zu habe. Dieses Geld sei aber nur zu einem geringen Teil den
Mitgliedern zu Gute gekommen, indem die Beiträge im Folgejahr gesenkt
wurden. Die IHK Pfalz bezeichnete die Vorwürfe als unzutreffend. Ihre
Bilanzen seien sowohl von Rechnungsprüfern als auch von der öffentlichen
Vollversammlung abgesegnet worden. Möglichen Ermittlungen sehe man
gelassen entgegen.

Source:: SWR