Don't Miss

Johanniskreuz / Kreis Kaiserslautern: Luchsweibchen im Pfälzerwald eingeschläfert

By on 3. Februar 2018

Luchsweibchen Alosa, das erst im Dezember im Pfälzerwald ausgesetzt
wurde, musste eingeschläfert werden.
Das Tier hatte nach Angaben der Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-
Pfalz eine Verletzung an der Pfote.
Die Pfote hätte amputiert werden müssen, dann hätte das Tier aber keine
Beute mehr jagen können.
In einem Gehege durfte das Luchsweibchen wegen des Tierschutzes nicht
untergebracht werden.
Das Tier war der neunte Luchs, der im Pfälzerwald im Rahmen eines
Wiederansiedlungsprojektes ausgesetzt wurde.

Source:: SWR