Don't Miss

Kaiserslautern: Drei Drogenhändler müssen ins Gefängnis

By on 9. Februar 2018

Das Landgericht Kaiserslautern hat drei Drogenhändler zu mehrjährigen
Haftstrafen verurteilt. Sie waren Teil einer Gruppe, die zwei Kilo Kokain nach
Deutschland gebracht hat, um es hier zu verkaufen.

Die Angeklagten waren nach Angaben eines Gerichtssprechers alle drei
geständig. Einer von ihnen ist wegen Drogenhandels zu sechs Jahren Haft
verurteilt worden, die anderen beiden müssen für vier Jahre und 6 Monate
ins Gefängnis. Die Männer waren Teil einer Drogenbande: Ihre Komplizen –
zwei Männer und eine Frau – sind bereits wegen unerlaubter Einfuhr und
illegalen Handels mit Betäubungsmitteln verurteilt. Das Kokain, das sie im
Sommer vergangenen Jahres aus den Niederlanden nach Deutschland
brachten, hatte nach Angaben des Landgerichts Kaiserslautern einen Wert
von mehr als 70.000 Euro. Die Bande flog auf, weil sie ihre Drogen an
Kunden geliefert hat, die mit dem Polizeipräsidium Westpfalz
zusammenarbeiten.

Source:: SWR