Don't Miss

Kaiserslautern: Erneut Müllsäcke angezündet

By on 28. September 2017

Ein 36-jähriger Kaiserslauterer soll erneut an mehreren Orten in der Stadt
Müllsäcke angezündet haben.
Nach Angaben der Ermittler ist der Tatverdächtige polizeilich bekannt und
wurde bereits psychiatrisch behandelt.

Um die brennenden Müllsäcke zu löschen, musste die Feuerwehr mehrfach
zu verschiedenen Tatorten in Kaiserslautern ausrücken. Die Polizei fasste
den Tatverdächtigen nach eigenen Angaben mit mehr als zwei Promille
Alkohol im Blut. Er sei in Gewahrsam genommen worden, um weitere Taten
zu verhindern. Schon im August soll der 36-Jährige immer wieder Mülleimer
und Müllsäcke angezündet haben. Dabei war unter anderem eine
Hausfassade beschädigt worden. Außerdem wurde ein zweijähriges Kind
von herumfliegenden Teilen verletzt, nachdem eine Spraydose in einem
brennenden Müllsack explodiert war. Der Kaiserslauterer muss jetzt mit
einem Verfahren wegen Sachbeschädigung und gefährlicher
Körperverletzung rechnen.

Source:: SWR