Don't Miss

Kaiserslautern: Freispruch im Vergewaltigungsprozess

By on 12. Januar 2018

Das Amtsgericht Kaiserslautern hat einen Mann vom Vorwurf der
Vergewaltigung und sexuellen Nötigung freigesprochen. Die
Staatsanwaltschaft hatte ihm vorgeworfen, dass er nach einem Trinkgelage
eine Frau in deren Wohnung vergewaltigt haben soll. Die Tat konnte
allerdings in der Gerichtsverhandlung nicht zweifelsfrei nachgewiesen
werden, deshalb der Freispruch. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Source:: SWR