Don't Miss

Kaiserslautern: Neuer Gasheizkessel geht an den Start

By on 5. Januar 2018

Ein neuer Gasheizkessel der Zentralen Abfallwirtschaft Kaiserslautern soll
im Februar an den Start gehen. Die Anlage wandelt nach Angaben der ZAK
Gase aus der Verbrennung von Müll in Fernwärme um.

Derzeit befindet sich der neue Gasheizkessel der Zentralen Abfallwirtschaft
Kaiserslautern im Probebetrieb. Nach Angaben von ZAK-Vorstand Jan
Deubig wandelt die Anlage Gase, die bei der Verbrennung von Hausmüll
und Bioabfällen entstehen, in Energie um. Die gewonnene Energie werde in
das Fernwärmenetz der Stadtwerke Kaiserslautern eingespeist. Ab Februar
soll der Gasheizkessel rund 1.500 Haushalte in Kaiserslautern zusätzlich mit
Fernwärme versorgen. Derzeit beliefere die ZAK etwa 5.000 Haushalte in
der Stadt. Die Kosten für den neuen Gasheizkessel belaufen sich nach
Angaben der ZAK auf rund 700.000 Euro.

Source:: SWR