Don't Miss

Kaiserslautern: Urteil wegen Diebstahls in besonders schwerem Fall

By on 31. März 2017

Das Landgericht in Kaiserslautern hat einen jungen Mann und seinen
Komplizen zu Haftstrafen verurteilt. Ihnen wird Diebstahl in besonders
schwerem Fall und Beihilfe dazu vorgeworfen.

Die beiden jungen Männer waren im Juli im Hauptbahnhof in Kaiserslautern
mit anderen Jugendlichen in Streit geraten. Alle beteiliten waren betrunken.
Der 21-Jährige nahm einem von ihnen das Handy weg und bedrohte ihn mit
einer Softair-Pistole und einem Schlagstock. Als die Bedrohten flohen,
schoss der Mann mit der Pistole und verletzte zwei der Fliehenden. Der
Schütze wurde wegen Diebstahls in besonders schwerem Fall und
gefährlicher Körperverletzung zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt. Sein
jugendlicher Komplize muss wegen Beihilfe zwei Wochen Dauerarrest
absitzen und 60 Stunden gemeinnützige Arbeit ableisten.

Source:: SWR