Don't Miss

Kaiserslautern: Urteil wegen Kindesmissbrauchs vertagt

By on 3. April 2018

Das Urteil wegen Kindesmissbrauchs, das heute vor dem Landgericht
Kaiserslautern erwartet wurde, ist vertagt worden.
Es wurden vier weitere Gerichtstermine festgesetzt.

Vor Gericht steht ein Arzt aus Kusel, dem vorgeworfen wird, er habe ein
siebenjähriges Mädchen unsittlich berührt und dabei fotografiert. Die
Staatsanwaltschaft bewertet dies als sexuellen Missbrauch. Der Arzt hatte
ausgesagt, er habe nur Fieber gemessen. Das digitale Fieberthermometer
habe das Kind offensichtlich für ein Handy gehalten. Bereits im vergangenen
Jahr hatte das Amtsgericht Kusel den Mann zu 18.000 Euro Strafe verurteilt,
dagegen hatte der Mann Berufung eingelegt. Jetzt soll das Landgericht in
vier weiteren Terminen bis Ende Mai klären, ob man ein digitales
Fiebermessgerät mit einem Handy verwechseln kann. Die Verteidigung hat
dafür Beispielgeräte vorgelegt.

Source:: SWR