Don't Miss

Kaiserslautern: Verkehrsausschuss befasst sich mit Kerosinablass

By on 18. Oktober 2017

Der Wirtschafts- und Verkehrsausschuss des Landes befasst sich heute
damit, dass Flugzeuge unter anderem über dem Pfälzerwald immer häufiger
Kerosin ablassen. Die SPD kritisiert, dass die Landesregierung von den
zuständigen Behörden darüber zu wenig informiert wird.

Wo ein Flugzeug im Notfall Kerosin ablässt entscheiden der Pilot und die
Deutsche Flugsicherung. Jedes halbe Jahr geht ein Bericht über die
Zwischenfälle an den Bund. Das Land erhält nach Angaben des
Verkehrsministeriums aber keine Informationen darüber, wann wo Kerosin
abgelassen wurde. Flugzeuge, die nach dem Start in Frankfurt technische
Probleme haben und umkehren müssen, würden immer häufiger über der
Pfalz Treibstoff ablassen. Das sei nötig, um für eine sichere Landung
leichter zu sein. Experten streiten darüber, ob das abgelassene Kerosin für
die Menschen am Boden gesundheitsschädlich ist. Zuletzt hatte vergangene
Woche ein Passagierflugzeug 40 Tonnen Treibstoff bei Trippstadt
abgelassen.

Source:: SWR