Don't Miss

Kandel: Geschäftsleute beklagen Umsatzeinbußen durch Demos

By on 7. April 2018

Der Einzelhandel im südpfälzischen Kandel verzeichnet nach eigenen
Angaben wegen der zahlreichen Demonstrationen in der Stadt massive
Umsatzeinbußen. Für heute Mittag sind mehrere Versammlungen
angemeldet worden.

Die Demonstrationen, die oft an Samstagen stattfinden, schrecken die
Kunden ab, sagte eine Sprecherin. Einzelne Geschäfte hätten an einem
solchen Samstag sogar einen Umsatzverlust von bis zu 100 Prozent.
Außerdem seien Geschäftsleute im Internet und am Telefon massiv bedroht
und beleidigt worden. Hintergrund sei eine Plakataktion des Einzelhandels,
die für Vielfalt und Toleranz in Kandel wirbt. Der Einzelhandelsverband
unterstützt das Bürgerbündnis „Wir sind Kandel“, das sich gegen
rechtspopulistische Demonstrationen in der Stadt wendet. Hintergrund ist
der Tod der 15-jährigen Mia, die im Dezember von ihrem Ex-Freund, einem
afghanischen Flüchtling, erstochen worden sein soll.

Source:: SWR