Don't Miss

Kusel: Gesundheitskarte für Flüchtlinge

By on 1. Juli 2017

Der Landkreis Kusel führt ab heute probeweise die elektronische
Gesundheitskarte für Flüchtlinge ein. Bislang mussten sich Flüchtlinge im
Landkreis Kusel Arztbesuche vom Sozialamt genehmigen lassen. Mit der
neuen Gesundheitskarte entfällt dieser Schritt. Nach Angaben der
Kreisverwaltung werden Flüchtlinge mit der Karte in Notfällen und bei
Vorsorgeuntersuchungen versorgt. Rund 140 Flüchtlinge haben die
Gesundheitskarte bekommen. Mit der Karte sollen Verwaltungsmitarbeiter
entlastet und Kosten gespart werden. Kusel ist der erste Landkreis in
Rheinland-Pfalz, der die Gesundheitskarte für Flüchtlinge einführt.

Source:: SWR