Don't Miss

Ludwigshafen: 13-Jähriger Terrorverdächtiger bleibt in geschlossener Einrichtung

By on 21. März 2017

Der terrorverdächtige 13-Jährige aus Ludwigshafen wird für ein Jahr in einer
geschlossenen Jugendhilfeeinrichtung untergebracht.
Das hat ein Familienrichter nach Angaben des Amtsgerichtes Ludwigshafen
entschieden.

Der Familienrichter hat diese Entscheidung nach einer Anhörung des 13-
jährigen und dessen Eltern am Nachmittag getroffen. Dabei wurde laut
Gericht auch ein psychologisches Gutachten berücksichtigt. Nach Angaben
der Stadt Ludwigshafen wurde der Antrag auf Unterbringung von den Eltern
gestellt. Wo der Junge untergebracht wird, bleibt unbekannt. Offensichtlich
ist es der gleiche Ort wie bisher. Eine intensive pädagogische Betreuung ist
dort nach Angaben der Stadt gewährleistet. Der 13-Jährige soll im
vergangenen Jahr einen Bombenanschlag auf dem Ludwigshafener
Weihnachtsmarkt versucht haben.

Source:: SWR