Don't Miss

Mobilfunk-Abzocke bei Flüchtlingen

By on 30. Juni 2015

Die Verbraucherzentrale Kaiserslautern informiert heute unter anderem über
Mobilfunkverträge für Flüchtlinge. Ein Sprecher sagte, es komme immer
häufiger vor, dass Flüchtlingen Verträge angedreht würden, die mit hohen
Kosten und langen Laufzeiten verbunden seien. Mobilfunkunternehmen
würden dabei die Sprachprobleme der Flüchtlinge ausnutzen. Außerdem
berät die Verbraucherzentrale über Rechte bei Fernbusreisen. Einige
Fernbusunternehmen nähmen es mit den Verträgen nicht so genau. Es
gebe unzulässige Klauseln, beispielsweise bei den Reiserücktrittskosten
oder der Gepäckversicherung.

Source:: SWR