Don't Miss

Pirmasens: Wegen Einbrüchen in Sportheimen vor Gericht

By on 5. April 2018

Vor dem Amtsgericht Pirmasens müssen sich am Morgen zwei Männer
verantworten, weil sie in mehrere Sportheime eingebrochen sein sollen.
Dabei ist ein Schaden von fast 14.000 Euro entstanden.

Die beiden Angeklagten aus der Vorderpfalz sollen im Mai vergangenen
Jahres auf Diebestour durch die Südwestpfalz gegangen sein. Ihr Ziel: vor
allem Sportheime. Laut Anklage haben sie an zwei Tagen gleich sechs
Einbrüche verübt: Die Männer sollen unter anderem in das
Sportvereinsgebäude in Rieschweiler eingestiegen sein, Kabinen
aufgebrochen und Fußbälle und Alkohol gestohlen haben. Weitere Ziele der
Einbrecher waren Höheinöd, Windsberg, Gerbach, Hilst und Trulben. Von
dort haben sie laut Anklage hauptsächlich Alkohol mitgehen lassen.
Außerdem haben sie einen Zigarettenautomaten geknackt und die
Einnahmen entwendet. Aus einer Wanderhütte in Pirmasens sollen sie
zudem eine Torte und Wurstsalat mitgenommen haben.

Source:: SWR