Don't Miss

Saarbrücken: Prozessbeginn Mord im Wald bei Homburg

By on 12. Januar 2018

Vor dem Landgericht Saarbrücken hat heute der Mordprozess gegen einen
22-Jährigen aus der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land begonnen. Der
Mann soll an der Kehrberghütte im Wald bei Homburg einen 19-Jährigen im
Schlaf in einem Auto erwürgt haben.

Der 22-Jährige habe laut Anklage vertuschen wollen, dass er dem Opfer
kurz vor der Tat Geld und Drogen geklaut hatte. Beide seien in der Nacht
zuvor auf einer Party im saarländischen Kleinblittersdorf gewesen. Später
sei er mit dem 19-Jährigen und einem weiteren Bekannten zusammen zur
Kehrberghütte gefahren. Dort soll er sein Opfer im Schlaf mit einem Seil
erwürgt haben. Die Anklage wirft dem 22-Jährigen vor, die Leiche danach
zusammen mit dem Bekannten in einem Wald in Frankreich versteckt zu
haben. Rund ein Jahr galt der 19-Jährige danach als vermisst – Erst durch
Zeugenhinweise hätten die Ermittler dessen Leiche dann entdeckt – durch
eine anschließende DNA-Analyse konnte nachgewiesen werden, dass es
sich um den 19-Jährigen handelte.

Source:: SWR