Don't Miss

Trippstadt / Kreis Kaiserslautern: Luchs ist viel unterwegs

By on 21. März 2017

Der Luchs, der vor zwei Wochen im Pfälzerwald ausgesetzt worden war, hat
bereits 130 Kilometer zurück gelegt.
Die Stiftung Natur und Umwelt hat die GPS-Daten seines Halsbandes
ausgewertet.

Jeden Tag habe Arcos, so der Name des männlichen Luchses,
durchschnittlich zehn Kilometer zurück gelegt und auf diese Weise sein
neues Revier erkundet. Mehrfach habe er auch Autobahnen in der Pfalz
überquert. Ob er dabei die vorhandenen Unter- und Überführungen für Tiere
nutzte oder direkt über die Fahrbahnen lief, kann nach Auskunft der Stiftung
für Natur und Umwelt aus den Daten nicht mehr rekonstruiert werden. Der
Luchs war unter anderem in der Nähe von Neustadt und im
Donnersbergkreis unterwegs, aktuell hält er sich im Kreis Kusel auf. Er ist
der vierte Luchs, der im Pfälzerwald neu angesiedelt wurde, insgesamt
sollen es zwanzig werden.

Source:: SWR