Don't Miss

Wien: Ludwigshafener Bombenbastler hat ausgesagt

By on 5. April 2018

Im Terrorprozess in Wien hat der jugendliche Bombenleger aus
Ludwigshafen per Videoschaltung als Zeuge ausgesagt. Der inzwischen 14-
Jahre alte Junge hatte vor 2 Jahren versucht, einen Anschlag auf den
Ludwigshafener Weihnachtsmarkt zu verüben. Der in Wien angeklagte
mutmaßliche Islamist soll den Jungen dabei angestiftet und angeleitet
haben.

Der Jugendliche hat ausgesagt er habe insgesamt 3 Bomben gebaut, eine
habe er schon zur Probe im Oktober 2016 in einem Wald in Ludwigshafen
gezündet, eine weitere habe er in einem Bus gezündet, die habe aber nicht
funktioniert, ebenso wenig wie der Sprengsatz auf dem Weihnachtsmarkt
Ende November. Nach dem gescheiterten Versuch habe er einen weiteren
Anschlag auf ein Krankenhaus mit einem Beil geplant. Allerdings hat der
Junge sich zum Teil auch in seinen Angaben widersprochen – er hat die
Zeitbezüge verwechselt. Was davon der Wahrheit entspricht oder was er
vielleicht erfunden hat um den Angeklagten Lorenz K. zu entlasten, bleibt
offen.

Source:: SWR